Informationsseite mit Wissenswertem zu Insekten, Garten und Natur.
  Zur Startseite Startseite Garten Vorstellung Botanische Gärten Botanischer Garten Gießen
Insekten Garten Natur

 

Botanischer Garten Gießen

 

Wo: Gießen, Innenstadt
Größe: ca. 3 Hektar
Gründung: 1609 (übrigens der älteste Botanische Garten Deutschlands, der seit Anlage nicht mehr verlegt wurde!)
Webpräsenz: Offizielle Homepage des Botanischen Gartens auf uni-giessen.de

 

In den Botanischen Garten führen zwei Eingänge - von der Sonnenstaße und von der Senckenbergstraße. In letzterer bieten sich, ebenso wie auf dem nahegelegenen Brandplatz, Parkmöglichkeiten.

Im folgenden ein paar Einblicke

 

 

ThemaAnlage allgemein

Botanischer Garten Gießen im April noch etwas kahlDer Botanische Garten umfasst vereinfacht gesagt einen parkähnlichen Außenring und im Herzen die verschiedenen thematischen Abteilungen.

Die Wege führen durch beschattete Baumpfade, umringen einen schönen großen Teich und führen im Innern schließlich durch thematisch strukturierte Beete.
Hier sind die Pflanzen nicht nur nach der botanischen Systematik geordnet, sondern z.B. zu Heilpflanzengruppen, Kulturpflanzen oder Gebirgspflanzen zusammengefasst.

 

Im zeitigen Frühjahr hält sich das Grün noch zurück ...

Botanischer Garten Gießen im April noch etwas kahlAlpinum im Botanischen Garten

... was sich im Laufe des Sommers aber deutlich ändert:

Alpinum im Botanischen GartenSattes Grün im AugustSattes Grün im AugustEine der vielen schönen Ecken im Botanischen Garten Gießen

 

ThemaThematische Abteilungen

Hier findet man zahlreiche bekannte und weniger bis kaum bekannte Heilpflanzen, sowie Pflanzen mit besonderen Inhaltsstoffen (= Abteilung Heil- und Giftpflanzengarten). Pflanzenarten, die als Kulturpflanzen genutzt werden/ wurden finden sich in der Kulturhistorischen Abteilung.
Hier schon einmal ein paar bunte Einblicke ins Pflanzenreich "querbeet", ab Frühjahr 2012 (nach der Winterpause im Garten) werde ich die einzelnen Abteilungen mit neuen Fotos genauer untergliedern:

Centaurea bella (Zierliche Silberflockenblume)Consolida regalis (Feld-Rittersporn)Phlox borealis (Nördlicher Phlox)Equisetum arvense (Acker-Schachtelhalm)Triticum dicoccum (Emmer)Digitalis purpurea (Roter Fingerhut)Ajuga pyramidalis (Pyramiden-Günsel)Tulipa urumiensis (Kleinasiatische Wildtulpe)

Auch die so genannten Sukkulenten sind vielfältig vertreten:

Sempervivum montanum (Berg-Hauswurz)Sempervivum tectorum (Dach-Hauswurz)Sempervivum grandiflorum (Großblütige Hauswurz)Sedum ewersii (Ewers Fetthenne)

 

ThemaLebensraum Botanischer Garten - Besucher


Hier ein paar Besucher im Botanischen Garten, die mehr als nur ein Beinpaar haben...

Die Fülle an verschiedenen Blüten zieht eine große Anzahl an blütenbesuchenden Tieren, vor allem Insekten, an. Wichtig für die Tiere ist hierbei nicht nur die Blütenfülle und Auswahl, sondern besonders auch die verschiedenen Blühzeiten der unterschiedlichen Pflanzen.

BlütenbesucherBlütenbesucherBlütenbesucherBlütenbesucherBlütenbesucherBlütenbesucher

Aber auch die Gewässer im Bereich der Anlage locken Besucher an.

Coenagrion puella (Hufeisen-Azurjungfer)Entenfamilie - der kleine Teich als KindergartenFrühe Adonislibelle (Pyrrhosoma nymphula)Teichfrosch


 

top nach oben
Luchs Hornisse Waschbär Libelle Frosch Schmetterling Säbelschnäbler Eidechse